An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Helferinnen, Organisatoren, die Sponsoren und die  Gäste. Wir wollen niemanden vergessen, daher keine namentliche Erwähnung. Schön, dass der Heimatverein auf so viel Engagement und Interesse zählen kann.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag, den 10. März 2024 14.00 Uhr
im Heimatverein Bahnhofsweg 9(Eingang AWO)
 Frauentagsfeier im Heimatverein
Eintritt frei!
Lassen Sie sich überraschen!
Alle, auch die Männer, sind herzlich eingeladen!
---------------------------------------------------------------------------
Sonntag, den 11. Februar 2024 
"Das Geld wird knapp, der Spaß der bleibt.
Seid mit dem Heimatverein zum Feiern bereit
Ein buntes Programm war einstudiert worden: Familie Sparfuchs war auf dem Trödelmarkt zu finden,  ein Frauenchor sang das „Hefelied“, in der Büttenrede wurde der Heimatort Altdöbern „ aufs Korn genommen“ und ein Hexenballett tanzte den Besentanz zu „Schüttel deinen Speck“ von Peter Fox. Beim Telefongespräch zwischen Mutter und Tochter wurde beklagt, dass die Tochter ja nie Zeit hat für die Mutter (obwohl es dann genau umgekehrt war) und zum Abschluss gab es „Szenen einer Ehe“. Mit viel Beifall wurden die Beiträge honoriert. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, und natürlich Pfannkuchen.
-----------------------------------------------------------------------
Sonntag, den 14. Januar 2024 
im Heimatverein Altdöbern
Die Geschichte von Pritzen
"Gestern - heute  und morgen"
Ein Vortrag in Wort und Bild
--------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag 10. Dezember 2023 
 Adventskaffee und 
 Weihnachtsfeier für alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Altdöbern 
 in der Aula vom Heimatverein 
 Ein "Überraschungs-Weihnachtsmann" war angekündigt.
Dass im Kostüm vom Weihnachtsmann Bürgermeister Peter Winzer  steckte, wurde von den Gästen bald erkannt. Für jeden gab es ein kleines Präsent und anschließend Kaffee und Kuchen und natürlich Weihnachtsstollen. Gemütlich klang der Adventsnachmittag aus.
Foto: Sabine Ilmert
-----------------------------------------------------------------------------------------------
 
2. Dezember 2023
19. Weihnachtsmarkt in Altdöbern 
 Das „Altdöberner Weihnachtsdorf“ öffnete  am Samstag vor dem 1.Advent auf dem Marktplatz seine Pforten. Viele Stände waren wieder aufgebaut worden und luden zum Verweilen ein. Es gab natürlich leckeren Glühwein, der bei den frostigen Temperaturen gut angenommen wurde, viele kulinarische Köstlichkeiten, u.a. auch von der „Internationalen Jugendbauhütte Altdöbern“ konnten probiert werden. Der Stollenanschnitt erfolgte wieder durch Bürgermeister Peter Winzer. Mit den Hortkindern unter der Leitung von Ronny Kott wurde ein Blick in die Wohnzimmer geworfen, in denen Lieder geprobt und Tänze geübt wurden, bevor das Programm mit dem „Little Drummerboy“ beendet wurde. Für alle Darbietungen gab es viel Beifall. Das  Cafe „Schauwerk“ zeigte, wie Baumkuchen traditionell hergestellt wird und wer wollte konnte noch das eine oder andere Geschenk für seine Lieben erwerben. Auch das Ponyreiten für die Kinder wurde sehr gut angenommen. Der Weihnachtsmann, in Begleitung von seinem Engel, ließ es sich nicht nehmen hoch zu Ross zu erscheinen. Die Kinder waren gut vorbereitet und erhielten für Lieder und Gedichte ein kleines Präsent überreicht. Der 19. Weihnachtsmarkt  klang  am Abend bei Musik und Feuerschein gemütlich aus. 
 Wir danken allen, die zum Gelingen beigetragen haben: Den fleißigen Helfern beim Auf- und Abbau, den Mitwirkenden, den Händlern und Versorgern, allen Sponsoren (Sponsorenliste auf der Homepage vom Heimatverein), Weihnachtsmann Jens und Engel Diana und den Besuchern, die sehr zahlreich erschienen waren. Es war ein rundum gelungener Markt
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag 12. November 2023 
„Schloss und Park Altdöbern -
Ein virtueller Rundgang“  
Am 12. November 2023 im Heimatverein, ging es um den Schlosspark Altdöbern. In einem  virtuellen Rundgang wurden historische Ansichten gezeigt und von Stefan Hohmann (Internationale Jugendbauhütte Gartendenkmalpflege) erläutert. Einige Neuigkeiten vom Stand der Arbeiten im Schlosspark Altdöbern erfuhren die zahlreich erschienenen Gäste. Auch Fragen wurden ausführlich beantwortet. Spätestens zum „Maigang“ 2024 wird es dann die nächsten Informationen für die Besucher geben. Anschließend ließen sich alle Kaffee und Kuchen gut schmecken. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag, den 8. Oktober 2023
"Vorsicht Betrüger..."
Am 8.Oktober ging es im Heimatverein um das Thema „Vorsicht Betrüger…“. Polizeihauptmeister Andreas Karge von der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz, Sachgebiet Prävention hielt einen Vortrag zum Thema Sicherheit. Angesprochen wurden Betrugsmaschen, wie z.B. der „Enkeltrick „ am Telefon oder per WhatsApp. Es wurde auf  Betrüger hingewiesen, die sich für Polizisten ausgeben, Notfälle vortäuschen, um an Bargeld und Wertgegenstände zu kommen und vieles mehr. Die sehr zahlreich erschienenen Gäste erhielten Tipps, wie man sich davor schützen kann: Ruhe bewahren, die Polizei informieren und versuchen seine Angehörigen zu erreichen. Auch die Sicherheit als Verkehrsteilnehmer, vor allem als Fahrradfahrer, wurde angesprochen. Was kann man selbst tun, um sich vor Diebstahl und Betrug zu schützen. Im Anschluss an den Vortrag ließen sich die Besucher in gemütlicher Runde Kaffee und Kuchen schmecken. 
Vielen Dank an alle: Die fleißigen Helfer und Bäckerinnen, an Andreas Karge, die  zahlreich erschienenen Gäste und danke für die Spenden. 
--------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, den 19.August 2023
"Sommerausklang" im Heimatverein
   Der „Sommerausklang“ fand in diesem Jahr bereits am 19. August statt.
Schon am Freitag wurden durch viele fleißige Helfer die Zelte, die Tische und Stühle aufgestellt. Am Samstag dann dekoriert und die Kuchen in Empfang genommen.  
Trotz Temperaturen von über 30° kamen viele Gäste, die sich  das Programm nicht entgehen lassen und einen gemütlichen Nachmittag im Heimatverein verbringen wollten. 
 Das Showprogramm bestritt  „Daggi on Tour“ und gab Evergreens und aktuelle Hits zum Besten, wofür sie viel Beifall erhielt. Eine Zugabe wurde natürlich eingefordert und auch diese gab es noch. Dazwischen gab es Kaffee und leckeren, selbstgebackenen Kuchen. Und wer wollte, konnte sich u.a. auch Bowle und Bratwurst schmecken lassen. Einige Gäste blieben dann auch noch nach Programmende. 
Noch im Anschluss bedankten sich viele für die gute Unterhaltung und leckere "Verpflegung". 
Wir möchten die Komplimente zurückgeben und sagen „Danke“ an alle Gäste, an die vielen Helfer, die in der Küche geholfen, und auch am Sonntagvormittag zur Stelle waren und aufgeräumt haben, an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und danke für die Kaffee-Spenden. Ein Dank an die Freiwillige Feuerwehr für die Bereitstellung eines Zeltes. Und natürlich bedanken wir uns bei Dagmar Eckert aus Lauta („Daggi on Tour“) für ihr abwechslungsreiches Programm. Es hat allen viel Spaß gemacht.  
Die Spenden sind zahlreich eingetroffen und auch hierfür ein großes „Dankeschön“. 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
7. Mai 2023 
21. Maigang 
Der "Maigang" begann  an der Hebammen-Praxis in Altdöbern Geschwister-Scholl-Straße 42, die in diesem Jahr ihr 3ojähriges Bestehen feiert. Hebamme Heidrun Bertram gab einen kleinen historischen Einblick in die Geschichte des Hauses und informierte über die jetzige Tätigkeiten der Hebammen. Danach stimmte Peter Mrzik vom Männerchor die Besucher mit Liedern auf den  „Maigang“ ein. Es ging dann den Poetensteg entlang zum Schlosspark. Hier wurden die „Salzteichehrenbürger“ geehrt: Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich  für den Ort und die Vereine engagieren. Das waren in diesem Jahr: Kerstin Fuchs, Trainerin vom „Zwergenclub Altdöbern“, der in diesem Jahr sein 15jähriges Bestehen feiert. Dietlind Wünsche, die u.a. für den Heimatverein die Homepage betreut und die Beiträge für das Amtsblatt  schreibt, sowie Günther Schön und Eckhard Aust. Sie engagieren sich im Heimatverein und sind immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird. Die Taufe mit Salzteichwasser wurde in diesem Jahr von Nixe Diana übernommen, an ihrer Seite erstmalig Meeresgott Jens-Neptun. Beide waren pünktlich zur Stelle und übernahmen die Ehrung. Anschließend ging es zum Salzteich. Bürgermeister Peter Winzer ruderte die „frisch“ Getauften und, da es noch nicht erfolgt war, auch die Salzteichehrenbürger des vergangenen Jahres über den Salzteich. Auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt.
-------------------------------------------
 
 
 
          
                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche