Schlosspark Altdöbern jetzt im Europäischen Parkverbund Lausitz
24.02.2018
Den Europäischen Parkverbund Lausitz gibt es schon seit 2010. Die Pückler-Parks in Bad Muskau und Cottbus (Branitz), der polnische Schlosspark Brody (Pförten) und der Rosengarten in der Neißestadt Forst (Lausitz) sind bislang dessen Mitglieder. In der deutsch-polnischen Grenzregion gibt es viele Parkanlagen mit historischer Bedeutung. In einem erweiterten Verbund wollen sie nun enger kooperieren. Am Samstag, 24. Februar, fand in Bad Muskau die Festveranstaltung statt, bei der fünf Parks neu aufgenommen wurden: Neben dem Schlosspark in Żagań sind es der polnische Park Zatonie (Günthersdorf), der Rhododendronpark in Kromlau, das Barockschloss und Park Neschwitz in Sachsen und unser Schlosspark in Altdöbern!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  Zu den Veranstaltungen im Heimatverein

sind alle herzlich eingeladen

Eintritt frei !!!

Für das leibliche Wohl ist immer gesorgt !

-----------------------------------------------------------------

Nach der Sommerpause geht es im September im Heimatverein weiter.
Wir laden zu unserer Dankeschönveranstaltung, dem „Sommerausklang in den Heimatstuben“ ein. Lassen Sie sich überraschen!
---------------------------------------------------------------------------------------------
11./12. August
Parksommerträume
"Ein Juwel in neuer Pracht"
300 Jahre Barockschloss Altdöbern
---------------------------------------------------------------------------------------------
 6. Mai 2018

 18. Maigang

"Wandern auf historischen Wasserwegen"

Am 06. Mai  hatte der Heimatverein zum Maigang eingeladen, der vor 25 Jahren ins Leben gerufen wurde. Da es zwischenzeitlich einige Jahre Unterbrechung gab, fand in diesem Jahr der 18. Maigang statt. Thema: „Wandern auf historischen Wasserwegen“.  45 Besucher lauschten dem Vortrag von Sabine Ilmert über „Die historische Teichlandschaft um Altdöbern“. Die Umgebung von Altdöbern wurde zeitweilig von 17 Teichen geprägt. Alle ehemaligen und auch die heute noch vorhandenen Teiche wurden künstlich angelegt. Beginnend am Treffpunkt in der Bahnhofstraße über Mühlendamm und Teichpromenade ging es in den Schlosspark bis zum Salzteich. Neben historischen Fakten gab es auch Neuigkeiten, so z. B. zur Entschlammung von Michlenzteich und Salzteich, zu hören. Mit viel Beifall wurden die Ausführungen von den Zuhörern belohnt. Ein Dank an dieser Stelle an Klaus-Dieter Schmidt für die „Zuarbeit“. Da das Element Wasser in diesem Jahr im Mittelpunkt stand, lag es Nahe, dass auch die „Salzteichehrenbürger“ in dieser Richtung tätig sind. Als erster Ort im früheren Kreis Calau besaß Altdöbern seit 1884 eine Badeanstalt.  Und so wurden fleißige Helferinnen, die im Schwimmbad ehrenamtlich tätig sind, getauft: Karin Stoffel, Marlies Schulz und Ingrid Kühn. Herzlichen Glückwunsch an die Geehrten! Erwähnt wurde auch Traute Rettmer, die bereits zum Kreis der „Salzteichehrenbürger“ gehört.  Nach der Taufe lud Bürgermeister Peter Winzer die Geehrten zu einer Bootsfahrt auf dem Salzteich ein. Für  das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt und das schöne Wetter lud alle zum längeren Verweilen ein.

Lausitzer Rundschau am 14.05.2018

------------------------------------------------------------------

30. April 2018

Maibaumaufstellen

Eine alte Tradition, die vom Heimatverein in jedem Jahr gepflegt wird, ist das Aufstellen des Maibaumes auf dem Marktplatz. Am 30. April  waren die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Altdöbern  zu Stelle und haben diese nicht ganz leichte Aufgabe wieder gut gemeistert. An der Kletterstange, die restlos abgeräumt wurde, konnten viele Kinder ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. Zur Belohnung gab es kleine Präsente, die in luftiger Höhe angebracht waren. Anschließend, zum ersten Mal, lud der Heimatverein zum „Tanz in den Mai“ mit DJ Uwe Lehmann ein. Bis nach Mitternacht waren flotte Klänge zu hören und verkürzten die Zeit bis zum Morgengrauen. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben: An die Helfer bei den Vorbereitungen (Uwe Gollnick, Dieter Lemcke),  beim Rankeflechten (Uwe Lehmann, Klaus Richter, Christine Hennig, Conny Schütz und die beiden Mädchen von der „Jugendbauhütte“), an die Freiwillige Feuerwehr Altdöbern und, nicht zu vergessen,  an „die Bewacher“ vom Maibaum (Stefan Hexel, Thomas Wünsche und Kumpels). Die Sponsoren  sollen auch nicht unerwähnt bleiben: Oberförsterei Chransdorf, Christine Hennig (Gaststätte „Zum Park“), EDEKA-Markt Helbig, Uhren-Schmuck Frey, Versicherungsagentur Sabine Ilmert.

------------------------------------------------------------------

8.April 2018 

"Vital und fit ins Frühjahr"
„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!“. In der Veranstaltung am 08. April 2018, ging es um unser  Wohlbefinden. Thema: „Vitalanalyse: Gesundheit auf den Punkt gebracht“. Herr Tobias Guntau, Ernährungsberater vom „Vitalpoint Finsterwalde“, war eingeladen worden, zu diesem Thema einen Vortrag zu halten. Warum werden wir krank und übergewichtig? Welche Rolle spielen dabei falsche Ernährung, zu wenig Bewegung und der Stress, dem jeder von uns ab und zu ausgesetzt ist? Was können wir  tun, um uns gesund zu ernähren? Was sollte beim Einkauf von Lebensmitteln beachtet werden und was  bedeuten die Angaben auf Verpackungen? Diese Fragen wurden anschaulich angesprochen. Viele interessante Hinweise und Anregungen konnten die Zuhörer mitnehmen. Auch Entspannungstechniken wurden angesprochen. Dazu gab es gleich vor Ort eine kleine Atemübung, die jeder von uns leicht zu Hause nachahmen kann. Ein abschließender Satz wurde mit auf den Weg gegeben: „Immer daran denken, mein Ernährungsberater sagt, je bunter das Essen ist, desto gesünder ist es auch“. Mit viel Beifall bedankten sich die Besucher für die Ausführungen. Beim anschließenden Kaffee und Kuchen konnte man sich noch einmal über das Gehörte austauschen. Erfreulich auch, dass trotz des schönen Wetters  viele Gäste den Weg zum Heimatverein gefunden hatten. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.
------------------------------------------------------------------
 11. März 2018 

 Frauentagsfeier im Heimatverein

"Ständchen für die Damen"

Wie in jedem Jahr wurde auch in diesem Jahr zur Frauentagsfeier in den Heimatverein eingeladen. Am Sonntag, den 11.März 2018 fanden sich über 70 Gäste ein, darunter auch einige Männer. Verbunden mit Glückwünschen zum Ehrentag überreichte Bürgermeister Peter Winzer zu Beginn der Veranstaltung jeder Frau eine Rose. Der Männergesangsverein 1874 Altdöbern e.V. war zu Gast und brachte den Anwesenden ein Ständchen. Neben dem „Altdöbern-Lied“ und dem  „Brandenburg-Lied“ waren viele beschwingte Weisen zu hören. Die  Zuhörer bedankten sich mit viel Beifall für den gelungenen Auftritt. Im Anschluss daran ließen sich alle Kaffee und Kuchen gut schmecken. Es war wieder ein sehr unterhaltsamer Nachmittag, der bei netten Unterhaltungen langsam ausklang. Der Heimatverein bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben, vor allem beim Männergesangsverein für die Programmgestaltung und bei Peter Winzer, der die Rosen finanziert hat. Auch an alle Gäste, die die Veranstaltungen besuchen und die uns mit ihren Spenden unterstützen, ein großes Dankeschön!

 ------------------------------------------------------------------

 

25. Februar 2018 

 14. Geschichtsbörse Potsdam

  Thema: "Region Europa-Brandenburg und seine Geschichtsschreiber.

Bekannt, Vergessen, Wiederentdeckt"

  https://www.geschichtsmanufaktur-potsdam.info

 -----------------------------------------------------------------------------

 

11. Februar 2018

"Einfach Märchenhaft"

Wie sind Märchen entstanden? Und wie könnten sie heute erzählt werden?
Über 70 Gäste erfuhren das in der Februar-Veranstaltung im Heimatverein. Und so begegnen „Hänsel und Gretel“ der Hexe vor ihrem Knusperhäuschen, welches nun “Sterntaler-Cafe“ heißt und in dem eine Lebensberaterin zur Stelle ist, um Ratschläge zu geben, die nicht ganz uneigennützig sind. Rotkäppchen begegnet auf dem Weg zur Großmutter dem Wolf, der aber nicht vom Jäger erschossen, sondern, ganz zeitgemäß, von einem Auto überfahren wird. Außerdem bekamen die Zuschauer ein lustiges Froschkonzert zu hören, bei dem Socken eine große Rolle spielten und Nonnen, aus dem Film „Sister act“, legten eine flotte Sohle aufs Parkett. 
Mit viel Beifall bedankten sich die Gäste bei allen Märchenerzählern, Darstellern und den „Tänzerinnen“ für den gelungenen Nachmittag. Bei Kaffee und Kuchen (natürlich auch Pfannkuchen) klang die Veranstaltung gemütlich aus. Alle fanden: Es war „Einfach märchenhaft“! Vielen Dank an alle Mitwirkenden und an alle, die den Heimatverein mit ihren Spenden untersützen!
  ----------------------------------------------------------------------

14. Januar 2018 

Thema: "Arzneimittel im Alter"

Apotheker Herrn Roland Lichan aus der "Adler-Apotheke Altdöbern" hielt einen interessanten Vortrag über das Thema "Arzneimittel im Alter". Angesprochen wurden Themen, wie u.a. Veränderungen des Körpers im Laufe der Zeit, wie verändert sich das Schlafbedürfnis, was kann man für einen erholsamen Schlaf tun, wie nimmt man Medikamente richtig ein und was  muss man bei der Einnahme beachten. Im Anschluss wurde noch die eine oder andere Frage beantwortet. Die Gäste ließen sich danach Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gut schmecken. Ein Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben.

------------------------------------------------------------------------

10. Dezember 2017 

Adventskaffee und

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Altdöbern

 Für die Gäste war ein kleines Programm einstudiert worden, die Akkordeonspieler

Nadine und Tobias Amsel gaben wieder ihr Bestes, Gedichte wurden

vorgetragen, Geschichten erzählt und Udo Meckert lud zum Mittsingen

weihnachtlicher Weisen ein. Groß war das Erstaunen als der

Weihnachtsmann zu den Senioren kam und sie aufgefordert wurden,

selbst ein Lied oder Gedicht vorzutragen.

Dafür gab es als Belohnung ein kleines Präsent, vom Bürgermeister

Peter Winzer spendiert. Für alle Beiträge gab es viel Beifall.

So eingestimmt auf die Weihnachtszeit klang der Nachmittag gemütlich aus.

Auch hier ein Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

---------------------------------------------------------------------

Am Samstag vor dem 1. Advent am

2. Dezember 2017

öffnete das

"Altdöberner Weihnachtsdorf"

auf dem Marktplatz wieder Altdöbern seine Pforten!

Und das bereits zum 15. Mal!

Verkaufsstände mit weihnachtlichem Sortiment und vielen Leckereien und

ein buntes Bühnenprogramm mit Olaf's Zaubershow und Gitarrenklängen mit

Clemens Noack, Ponyreiten, Kutschfahrten u.a. erwarteten die Besucher.

Der Weihnachtsmann kam mit Engelchen Lydia und hatte für jedes Kind ein

kleines Präsent im Gepäck.

Vielen Dank an alle Sponsoren : Wohnungsbaugesellschaft WiS,Elektro-Buchan,

Edeka-Markt Helbig, Konditorei Fuchs, Zeltbau Zozmann, Tini's Bistro,

Gaststätte Christine Hennig, Automobile Rauhut mit "Magda" Mrzik,

Oberförsterei Chransdorf, Friseurhaarwerkstatt "by Madlen",

Sabine und Karl-Heinz Grund, Bürgermeister Peter Winzer.

Ein großes "Dankeschön" auch an alle fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau!

---------------------------------------------------------------------

12. November 2017

Buchpräsentation

ein Vortrag in Wort und Bild

mit Horst Bernstein und Klaus-Dieter Schmidt

Die beiden Autoren stellten den neuen Band

"Schloss und Park im Wandel der Zeit"

aus der Reihe

"Altdöbern,Perle der Niederlausitz- Der Ort und seine Leute" vor.

-----------------------------------------------------------------------

8. Oktober 2017 

"Das ganze Leben ist ein Quiz..." , so lautete das Motto zur Veranstaltung im Monat Oktober. Die Aula im Heimatverein war liebevoll dekoriert worden und viele Preise warteten auf die Gewinner. Zuvor musste noch die eine oder andere Hürde genommen und Wissen unter Beweis gestellt werden. Im Quiz waren verschiedene Fragen, zu verschiedenen Themen, wie Haushalt,Sport u.a. zu beantworten. Die "Kandidaten" gaben sich viel Mühe, die richtigen Antworten zu finden und so konnten zum Schluss die Preise an die Gewinner verteilt werden. Auch Beiträge zum Schmunzeln wurden zum Besten gegeben, zum Beispiel welche kuriosen Antworten auf  Quizfragen  mitunter gegeben werden. In gemütlicher Runde ließen sich die Besucher den leckeren Kuchen und den Kaffee gut schmecken. Vielen Dank an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und an die Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben, sowie an alle, die mit ihren Spenden den Heimatverein unterstützen!

-----------------------------------------------------------------------------

9. September 2017

2.längste Kaffeetafel von Altdöbern

Anzahl der Gäste : über 160, Länge der Kaffeetafel : 57 Meter !!!

Die Besucher wollten sich den Auftritt des "Roland-Kaiser-Doubles" Steffen Heidrich

nicht entgehen lassen und so waren die Plätze bereits um 14.00 Uhr gut belegt.

Da auch danach noch viele Gäste eintrafen, mussten noch Tische und Bänke

aufgestellt  und Kaffeegedecke aufgelegt werden.

Nach dem "Starauftritt" sorgte Michael Wein mit Musik und Gesang

für gute Stimmung.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben:

Den fleißigen Kuchenbäckerinnen, den zahlreichen Kaffeespendern,

den Helferinnen in der Küche, den Helfern

beim Auf-und Abbau: Familie Ilmert, Petra Hexel, Uwe Lehmann, Uwe Gollnick,

Familie Schön, Dieter Lemke, Heidrun Bertram und Partner, Familie Aust, Familie Stahn.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr für die Bereitstellung der Zelte.

Ein Dankeschön an die Sponsoren:

-  Sparkasse Niederlausitz

-  Firma Buchan-Electric

-  Firma Thoralf Brandt

-  Herrn Rainer Fuchs

-  Frau Johanna Katzschke

-  Frau Brigitte Richter

-  Konditorei Fuchs

Dank auch an alle, die mit ihren Geldspenden den Heimatverein unterstützen!

---------------------------------------------------------------------

"Barocke Verführung"

Carl Heinrich von Heineken

und seine Gattin Friederike Magdalena

laden zum Spaziergang durch den Schlosspark Altdöbern 

Preis pro Person 12,00 €

Dauer : ca. 90 min

Anfragen und Tickets unter

Telefon: 035434 60013

 Anmeldungen und Anfragen unter

www.barocke-verfuehrung.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche